Zurück

Revitalisierung eines Büro- und Geschäftshauses Joachimstrasse - Hannover

Ort Hannover
Bauherr J.P. Morgan c/o Smithers Hannover S.à.r.l., Luxemburg
Fertigstellung voraussichtlich 2020
Beauftragte Leistung LPH 1 – 8
Baukosten keine Angabe
Das Büro- und Geschäftshaus mit Tiefgarage in der Joachimstraße 8 wurde 1969 von der Deutschen Bahn errichtet und 2015 von J.P. Morgan erworben.

Bislang nutzt die Deutsche Bahn die Büroflächen im 1.-7.OG sowie die Tiefgarage und die Kantine mit Vollküche im Erdgeschoss zum Eigenbedarf. Im Erdgeschoss zur Joachimstraße und zum Thielenplatz sind die Einzelhandelsflächen gelegen.

Zur geplanten Revitalisierung des Objektes nach Auszug der Deutschen Bahn hat sich J.P. Morgan in 2016 nach Durchführung eines geladenen Wettbewerbes für sp.a. als Projektpartner entschieden. Das Haus wird nach Mieterauszug in einen Rohbauzustand überführt und nachfolgend mit einer neuen Fassade nach aktuellen energetischen und gestalterischen Anforderungen versehen. Der Innenausbau einschließlich der haustechnischen Anlagen wird maßgeschneidert für den neuen Nutzer, die Landeshauptstadt Hannover, die in 2020 mit dem Fachbereich Jugend und Familie auf ca. 22.000 m² das Objekt beziehen wird.